links Logo von Draw Your Game, rechts Logo von Bloxels edu

Werde zum Game-Designer: Draw Your Game vs. Bloxels edu

Wer hatte noch nie den Traum Game-Designer zu werden? Eigene Spielwelten aus der Vorstellung in die Realität verwandeln und Kunst, Musik und Charaktere dieser Welt selbst erstellen. Die Apps Draw Your Game und Bloxels edu ermöglichen es dir in genau diese Rolle zu schlüpfen. Draw Your Game steht im Apple App Store (ab iOS 10.0) und im Google Play Store (ab Android 4.1) als kostenloser Download bereit. Alle Spielinhalte können mit in der App verdienten Punkten freigeschaltet werde, daher sind keine Käufe nötig. Bei Bloxels edu ist das anders. Die App lässt sich zwar auch kostenlos aus dem Apple App Store (ab iOS 10.0) und dem Google Play Store (ab Android 4.4) herunterladen, doch ist sie ohne einen zuvor erstellten persönlichen Account nicht nutzbar. Der Account kostet einmalig ca. 20 €. 

Welche App eignet sich nun besser für dich? Der folgende Vergleich gibt dir alle Informationen, die du für eine Entscheidung brauchst. Dafür teilen wir die Informationen in die 5 Kategorien Funktionsumfang, Barrierefreiheit, Kreativität, Design und Einsatzmöglichkeiten ein.

Funktionsumfang

In Draw Your Game kannst du deine eigenen Jump-and-Run Level erstellen. Dafür musst du dein Level mit farbigen Stiften auf einen möglichst weißen Untergrund zeichen. Die vier Farben schwarz, rot, blau und grün spielen dabei eine Rolle und haben eine bestimmte Bedeutung. Schwarz steht für feststehende Objekte und eignet sich daher gut für Wände und Böden. Blau steht für Objekte, die zuerst unbeweglich sind, aber bei Berührung mit der Spielfigur Schwerkraft bekommen und sich bewegen lassen. Bei Berührung mit roten Objekten werden blaue Objekte zerstört und die Spielfigur muss nach einer Berührung mit roten Objekten von vorne beginnen. Objekte, die mit grün gezeichnet wurden, haben einen “Trampolin”-Effekt, das heißt die Spielfigur springt bei Berührung automatisch nach oben. Sobald du dein Level fertig gezeichnet hast, kannst du direkt in der App ein Foto deiner Kreation machen. Die App erkennt die Farben und verarbeitet so deine Zeichnung in ein Spiel. Anschließend setzt du die Spielfigur an ihre Startposition, gibst deinem Level einen Namen und kannst Objekten bestimmte Bewegungen zuordnen. Bewegliche Plattformen aus bekannten Jump-and-Run Spielen wie Super Mario sind also möglich. Außerdem wichtig ist die “Zielbedingung”, also das Ziel, um das jeweilige Level erfolgreich abzuschließen. Entweder wählst du “Flucht”, bei der die Spielfigur den Bildschirm verlassen muss oder “Blaue Elemente zerstören”, bei der alle blau gezeichneten Objekte rot berühren oder den Bildschirm verlassen müssen. Bist du mit deinem bearbeiteten Level fertig kannst du es speichern und sogar veröffentlichen, vorausgesetzt du hast es einmal abgeschlossen. Deine veröffentlichten Level und die aller anderen Spieler können im Bereich “Spielen” und der Kategorie “Katalog” gefunden und gespielt werden. Im Abenteuermodus werden der Reihe nach Level absolviert, um das Spielprinzip kennenzulernen, neue Spielfiguren und Bearbeitungsmöglichkeiten freizuschalten und sich Ideen zu holen.

ein gezeichnetes Level in Draw Your Game

Die zweidimensionalen Welten in Bloxels edu bestehen, der Name lässt es vermuten, aus verschiedenen Blöcken. Durch die Welten bewegst du dich wie in Draw Your Game springend und laufend. Eine Spielwelt besteht aus 169 Räumen, angeordnet in einem 13 mal 13 Raster. Ein Raum ist genauso ein 13 mal 13 Raster aus 169 Spielelementen, welche die genannten Blöcke sind. Jeder Block hat eine andere Farbe und Bedeutung. Insgesamt gibt es acht verschiedene Arten. Die grünen Geländeblöcke eignen sich gut für Böden und Wände. Durch blaue Blöcke kann sich die Spielfigur hindurch bewegen, da sie für Wasser stehen. Rote Gefahrenblöcke, ähnlich zur roten Farbe von Draw Your Game, ziehen der Spielfigur bei Berührung ein Herz ab. Die Spielfigur kann gelbe Münzblöcke einsammeln und so deinen imaginären Geldbeutel füllen. Die sechs Herzen der Spielfigur können durch das Einsammeln von pinken Power-Up-Blöcken wieder aufgefüllt werden. Außerdem kann ein Power-Up-Block der Spielfigur die Fähigkeit des Fliegens geben oder ein anderes Kostüm verpassen. Violette Blöcke sind Gegner, die sich entweder am Boden oder in der Luft fortbewegen und der Spielfigur ebenfalls Schaden zufügen. Orangene Blöcke können von der Spielfigur aufgenommen und geworfen werden. Zu guter Letzt kannst du die Geschichte deines Spiels mithilfe der weißen Geschichtenblöcke erzählen. Diese einfarbigen Blöcke sehen dir zu langweilig aus? Kein Problem, denn du kannst das Aussehen aller Blöcke mit von dir erstellten Grafiken verändern. Diese Grafiken bestehen auch aus einem 13 mal 13 Raster. Mit 128 verschiedenen Farben kannst du deine eigenen Gegner, Böden, Wände, Gewässer, Hindernisse, Dekorationen und Spielfiguren gestalten und sogar animieren. Das erfordert etwas Übung, weil du mehrere Grafiken der gleichen Figur leicht veränderst, um eine Bewegung darzustellen. Du kannst dazu auch einstellen wie schnell zwischen den einzelnen Grafiken gewechselt werden soll. Suchst du Ideen für das Aussehen deiner Welt, kannst du dich in den zahlreichen bereits vorgefertigten Grafiken umschauen und diese verändern oder direkt benutzen. Auch in Bloxels edu kannst du deine fertigen Spiele veröffentlichen und die von anderen erstellten Spiele nach Lust und Laune ausprobieren.

ein aus Blöcken bestehendes Spiel in Bloxels edu

Barrierefreiheit

Grundsätzlich ist die Touch-Bedienung bei beiden Apps einfach zu handhaben. Da Draw Your Game etwas schlichter gehalten ist als Bloxels edu ist sie auch leichter zu verstehen. Doch auch Bloxels edu hat eine klare Struktur und sobald du dich einmal zurecht gefunden hast, fällt auch hier die Bedienung leicht. Hilfen zum Ausgleich verschiedener Behinderungen bietet keine der zwei Apps. Um das Design zu erleben und selber zu designen ist genug Sehkraft notwendig. Außerdem ist eine gute Lesefähigkeit nicht unwichtig.

Design

Bloxels edu ist sehr farbenfroh, klar strukturiert und bietet gute Bearbeitungsoptionen beim Erstellen der Spiele und der Grafiken. Dasselbe gilt auch für Draw Your Game, wobei die Menüs deutlich schlichter gestaltet sind.

Bearbeitungsmenü von Draw Your Game mit Schiebereglern und Buttons

Kreativität

Durch die Möglichkeiten, die Bloxels edu dir bietet, kannst du dein Spiel genau so aussehen lassen, wie du es möchtest. Haupt- und Nebenfiguren, Gegnertypen, Münzen, die Umwelt, Hintergründe, alles von dir selbst erdacht. Natürlich sind von dir selbst erstellte Inhalte schöner als nur vorgefertigte zu nehmen. In Draw Your Game hängt das Aussehen davon ab, wie viel Mühe du dir gibst. Einfache Formen reichen für ein Level aus, aber nach Oben ist alle offen.

Bearbeitungsmenü von Bloxels edu

Einsatzmöglichkeiten

Im Zusammenhang mit Draw Your Game sind fächerübergreifende Angebote denkbar. Zum Beispiel könnte im Kunstunterricht, wenn zu einem bestimmten Thema gezeichnet wird, auch versucht werden, daraus ein Spiel zu machen. Bloxels edu ist extra für Lernzwecke gedacht, um deine Geschichten in ein Spiel zu verwandeln. Du lernst ganz spielerisch die Grundlagen der Themen Level-Design, Pixel-Art, die Kunst aus Pixeln, und Storytelling, das Geschichtenerzählen, kennen.